Chlorophyll: Was taugt Hollywoods neues Diät-Wundermittel?

Kein Jahr ohne trendige Beauty-Neuheiten aus Hollywood. Auch 2013 bildet hier keine Ausnahme und beschert uns mit dunkelgrünen Diätdrinks einen neuen Hype zum Thema Abnehmen und Schönheit. Chlorophyll heißt das Zaubermittel, aber hält es auch alle Versprechen aus bekannten Magazinen?

Chlorophyll Drinks als Diät

Gesunde Smoothies mit diätischer Wirkung?

Auf den ersten Blick liest sich die Idee wenig spektakulär: Man nehme frisches Gemüse sowie etwas Obst und mische daraus einen Drink. Neben den üblichen Verdächtigen in Form von Vitaminen und Co. legen Trendsetter aber besonderen Wert auf das Chlorophyll, welches Pflanzen ihre klassische grüne Farbe verleiht.

Ein durchweg gesunder Vitalstoff mit der Fähigkeit zur Bindung krebserregende Substanzen und einem hohen Anteil an Folsäure. Experten schreiben Letzterer eine positive Wirkung auf die Zell- und Bluterneuerung unseres Körpers zu. Reicht das allerdings für eine Diät aus oder verpuffen die Erwartungen ähnlich wie bei der Acai Beere?

Am Ende doch nur eine Kalorienreduktion

Leider entpuppen sich die vollmundigen Anpreisungen auf zahllosen Zeitschriften schlussendlich doch als Mogelpackung. Denn statt einer effektiven Wirksamkeit zum Gewichtsverlust raten Autoren zu einem simplen Ersatz einer Mahlzeit durch einen Chlorophyll-Drink.

Damit bleibt am Ende dann doch wieder die Erkenntnis, dass der grüne Pflanzenwirkstoff zwar gesund ist, aber sicher keine Wunder vollbringt. Vielmehr ist es der Verzicht auf einige Kalorien, der sich eventuell auf der Waage bemerklich macht. Ein kaum ratsamer Diätansatz und eindeutige Provokation des allseits gehassten Jojo-Effekts.

Quelle: www.frauenzimmer.de

Die effektivsten Diäten 2017

Unsere Leser haben gewählt: Welche Diät überzeugt durch gute Ergebnisse?

Zum Testsieger Diäten im Test